Der Dezember ist wohl für viele von uns der letzte große Sprint des Jahres. Geschenke kaufen hier, die letzten Projekte abschließen da und ganz nebenbei noch Plätzchen für Familie und Freunde in den Ofen schieben. Von der romantischen und beseelten Weihnachtsstimmung bekomme ich erst etwas ab den Weihnachtsfeiertagen mit, wenn ich gezwungen bin, zu Hause auf der Couch zu liegen, weil sowieso alle Geschäfte geschlossen haben und sich der Bauch viel zu schwer für jegliche Aktivitäten anfühlt.

Auch wenn ich es liebe, in der Weihnachtszeit mal aufwendigere Küchenprojekte in die Hand zu nehmen, freue ich mich auch über schnelle Rezepte, die man easypeasy zwischen all dem Chaos zubereiten kann. Florentiner eignen sich hierfür ganz wunderbar, denn sie sind nach nur 10 Minuten im Ofen und werden am Ende nur noch fix in geschmolzener Schokolade getunkt. In den traditionellen Rezepten sind meist Sahne, Butter und Honig enthalten, die wir mit pflanzlicher Sahne, pflanzlicher Butter und Zucker austauschen.

Bei der pflanzlichen Sahne haben wir auf eine vegane Hafersahne zurückgegriffen, die wir im Supermarkt gefunden haben. Aber auch eine Sojasahne oder ähnliches funktioniert ganz wunderbar. Bei der pflanzlichen Butter haben wir eine vegane Margarine aus dem Supermarkt genommen, die aber so fest wie Butter ist (und auch so aussieht) und nicht ganz so weich wie übliche Margarine ist. Weiche Margarine könnte für das Rezept auch funktionieren, das haben wir allerdings noch nicht probiert.

Übrigens sind Florentiner auch eine tolle Idee, wenn ihr mal nach einem Plätzchen-Rezept sucht, das glutenfrei ist. Denn im Gegensatz zu Vanillekipferln, Husarenkrapfen und Co. kommen Florentiner tatsächlich ganz ohne Mehl aus. Noch mehr vegane Plätzchenrezepte findet ihr hier.

Vegane Florentiner

15 Stück
20 Minuten (+20 Minuten Backzeit)

Zutaten

  • 50 g Zucker
  • 30 g vegane Butter
  • 40 ml vegane Sahne
  • 100 g Mandelblättchen
  • 45 g gemahlene Mandeln
  • 100 g Zartbitterschokolade
  • frischer Orangenabrieb (optional)

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen. Zucker, vegane Butter und vegane Sahne in einen kleinen Topf geben und ca. 2-3 Minuten erwärmen und aufkochen lassen. Dabei ständig rühren, bis vegane Butter und Zucker geschmolzen sind und alles gut vermengt ist. Optional könnt ihr hier etwas frischen Orangenabrieb hinzugeben. Die Mandelblättchen und die gemahlenen Mandeln dazugeben und vorsichtig unterrühren.
  2. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und 15 Häufchen der Mandel-Mischung darauf verteilen. Pro Klecks reichen ca. 2 TL der Masse.
  3. Die Florentiner bei 160°C ca. 15-20 Minuten backen. Im Anschluss komplett abkühlen lassen.
  4. Zartbitterschokolade in einem Wasserbad schmelzen und die Florentiner vorsichtig mit der Unterseite in die flüssige Schokolade tunken. Auf einem Kuchengitter abtropfen und trocknen lassen.
Zucker ↦ Jagdwurst Donut
Hej, wir sind Julia&Isa!

Zucker&Jagdwurst ist unser veganer Foodblog.
Schön, dass du da bist! Mehr über uns.